Schönheit ist keineswegs mit Makellosigkeit gleichzusetzen. Unvollkommenheit macht interessant und attraktiv. Perfektion ist kein Normalzustand- auch wenn die Massenmedien uns täglich damit berieseln.

Survival of the Prettiest?!
We all are born to be real – not to be perfect. Zumindest ist das so auf den tagtäglichen #instaquotes zu lesen. Wir liken, supporten und hashtaggen um die Wette, aber wirklich zu seiner ‚Realness‘ stehen tun letztlich doch nur die wenigsten. Die ungephotoshoppte Wahrheit, frei von absurden, kümmerlichen Instagram Filtern macht uns mehr Angst als wir uns eingestehen wollen. Wir bestellen einen ‚Skinny-not-fat-Cappuccino-with-no-whip‘ in Grande, essen ‚low-carb-vegan-detox-Potpourri‘ und verlangen alle ein großes Stück von dem verlockenden, kalorienarmen, fettreduzierten Kuchen der Schönheit. Die Kampagne IMPERFECTION. will auf genau diese Problematik aufmerksam machen, zum Nachdenken anregen und die positive Wahrnehmung von individuellen Makeln stärken. Die Gesellschaft ist von einem verzerrten, durch die Medien verursachten, Schönheitsideal geprägt und dem Schönheitswahn verfallen. Natürliche und gegebene Schönheit ist für viele nur eine Illusion.

MPRFCTN Logo